• Anmeldungen

    Anmeldungen

    Vom 26. Februar 2020 bis zum 13. März 2020 können Sie Ihr Kind an der Mathilde-Anneke Schule anmelden. Sie können täglich zwischen 8.00 Uhr und 12.00 Uhr im Sekretariat vorbei kommen.

    Bringen Sie zur Anmeldung bitte ihr Kind und folgende Dokumente mit:

    1. das Halbjahreszeugnis der 4. Klasse
    2. der Anmeldeschein der Grundschule
    3. eventuell vorhandene Bescheinigung über das alleinige Sorgerecht
  • Allgemein

    Tag der offenen Tür

    Bald ist es wieder soweit… Am 29.11.2019 sind Sie herzlich zum Tag der offenen Tür eingeladen. Von 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr öffnen wir unsere Tore und freuen uns auf einen entspannten und vorweihnachtlichen Nachmittag mit Ihnen an unserer Schule.

  • Allgemein

    Ho ho ho …

    In Kürze haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ihren Mitschülerinnen oder Mitschülern eine Freude zu machen, indem sie ihnen einen Schokoladennikolaus senden. Wer mehr über diese Aktion der SV erfahren möchte – hier gibt’s alle wichtigen Informationen:

     

    Nikolausaktion

  • Allgemein

    Klassenfahrt

    Die Klassen 7/8b und 7/8d hatten vor den Ferien das Vergnügen, gemeinsam nach Cuxhaven zu fahren…

    08.07.2019   

    Unsere Klassenfahrt ging am Montag, den 8.7.2019 nach Cuxhaven. Wir fuhren 5 Stunden mit dem Bus Richtung Nordseeküste.

    Nachdem wir unsere Zimmer bezogen hatten, ging es zu Fuß in den Kletterpark. Nach dem Vorklettern unter Aufsicht durften wir 3 Stunden lang verschiedene Parcoure klettern. Das machte viel Spaß. Wenn man 60 kg wog, durfte man auf einen speziellen Parcours, der nur aus Seilbahnen bestand. Am Ende musste man 8 Meter in die Tiefe springen. Das kostete Überwindung.

    Nach dem Abendessen gab es eine Rallye durch den Stadtteil. Um 22 Uhr war Bettruhe.

    09.07.2019

    Nach dem Frühstück stand eine Wattwanderung auf dem Programm. Nach einer Einführung im Besucherzentrum ging es in zwei Gruppen hinaus ins Watt. Es war leider sehr kalt und windig, zeitweise regnete es auch noch. Wir sahen Strandkrabben sowie Wattwürmer und ihre Röhren.

    Nach einer kurzen Mittagspause ging es am Nachmittag am Strand entlang zum Ahoi – Schwimmbad. Nach 45 Minuten Fußmarsch konnten wir drei Stunden im Salzwasser schwimmen, ins Wellenbad gehen, im warmen Solebecken entspannen oder rutschen. Natürlich dauerte der Rückweg auch noch mal 45 Minuten, sodass wir ziemlich erschöpft und hungrig gerade rechtzeitig zum Abendessen eintrafen. Nach dem Abendessen hatten wir etwas Zeit zur freien Verfügung.

    10.07.2019

    Nach dem Frühstück fuhren wir nach Bremerhaven ins Klimahaus. Im Museum umrundet man die Erde auf dem 8. Längengrad Ost. Die „Reise“ beginnt in der Schweiz im Hochgebirgsklima, geht weiter über Sardinien nach Niger in Afrika, wo es mit stets 35° sehr heiß ist. Die nächste Station ist Kamerun mit seinem feuchtheißen Tropenklima, darauf folgt die Antarktis, danach die Südsee und dann geht es wieder Richtung Norden nach Alaska. Die letzte Station der Klimareise ist das nordfriesische Wattenmeer. Nach dem Besuch im Klimahaus hatten wir Zeit, um shoppen zu gehen und Bremerhaven zu erkunden.

    Das Highlight am Abend war eine Disco in der Jugendherberge, gemeinsam mit der anderen anwesenden Schulklasse.

    11.07.2019

    Leider mussten wir heute schon wieder zurück nach Sprockhövel fahren. Wir hatten eine tolle Klassenfahrt mit einer superguten Stimmung!

     

  • Allgemein

    In Bearbeitung…

    Da unsere Homepage derzeit überarbeitet wird, mangelt es hier im Moment an Neuigkeiten…
    Nichtsdestotrotz sind wir an der Mathilde wieder gut in das Schuljahr gestartet. Wir feierten eine schöne Einschulung der neuen 5er, der AG-Betrieb wurde wieder aufgenommen und die 10er sind nach einem interessanten Benimm-Kurs aktuell in ihrem Praktikum.
    Wir freuen uns, bald auch wieder Bilder und regelmäßige Beiträge veröffentlichen zu können.

  • Allgemein

    Einmal im Jahr …

    … muss es sein!
    Dann haben die besten und nettesten Schülerinnen und Schüler einer jeweiligen Klasse ein großes Lob und eine Urkunde verdient.
    Unter großem Beifall wurden heute wieder einmal die Klassenbesten und Schülerinnen und Schüler, die sich z.B. für die Klassengemeinschaft besonders einsetzen und/oder besonders hilfsbereit sind.

    Für musikalische Unterhaltung sorgten drei Schülerbands aus dem Rockprojekt.
    Konrektor Herbert Brenneken rief alle nicht ausgezeichneten Schülerinnen und Schüler auf, im kommenden Schuljahr “noch eine Schüppe draufzulegen”, damit es auf der Bühne bei der Besten- und Nettestenehrung 2020 so richtig eng wird.

  • Allgemein

    Mit dem Kanu auf der Ruhr

    Letzte Woche Dienstag starteten wir, die Klasse 9b, um 9:30 Uhr an der Wittener Hundewiese. Unser Leiter Patrick erklärte uns zunächst, wie wichtig es sei, sich vor der Sonne zu schützen. Einige ignorierten diese Warnung und bekamen später die Quittung dafür. Anschließend wurden wir aufgeteilt und bekamen unsere Schwimm-westen und Boote. Beim Losfahren bemerkten wir, dass sich ein Kanu nur im Kreis bewegte. Das Lenken eines Kanus ist tatsächlich eine schwierige Sache! Mit einem anderen Steuermann konnten wir dann die Tour wie geplant fortsetzen. Spannend wurde es bei der Bootsrutsche. Trotz großer Aufregung schafften es alle unfallfrei hindurch. Wir fuhren munter weiter, bis wir eine Pause einlegten, um uns abzukühlen. Nach einer Weile und dutzenden Wasserschlachten später kamen wir am Rastplatz an. Wir trugen die Boote weg und bauten gemeinsam unsere Zelte auf. Danach vertrieben wir uns die Zeit mit Quatschen, Kartenspielen und Chillen in der Outdoor-Sitzecke.

    Für das leibliche Wohl wurde auch gesorgt: Grillmaster Wegi servierte uns Leckeres vom Grill mit Salaten und Brötchen. Nun bemerkten auch einige, was passiert, wenn man sich nicht vor der Sonne schützt. Sie jammerten und beklagten sich über Kopf-schmerzen und ihre Sonnenbrände.

    Abends spielten alle gemeinsam Flaschendrehen. Es wurde gelacht, gesungen und getanzt. Wir hatten alle mächtigen Spaß. Anschließend begleiteten uns die lauten Tiergeräusche der Frösche und Schweine in den Schlaf.

    Am nächsten Morgen sorgte der Hahn dafür, dass wir alle früh aufstanden. Wir frühstückten, bauten gemeinsam ein Floß und ließen es zu Wasser. Mit etwas Übung und Kraft schafften wir es damit ein Stück die Ruhr hinauf. Zum Abschluss kühlten wir uns ab, ehe wir noch ein letztes Mal miteinander grillten und uns voneinander verabschiedeten.

     

  • Allgemein

    Kiosk eröffnet!

    Arbeitslehre praktisch: Im Rahmen des Faches Arbeitslehre Wirtschaft hat die Klasse 9a mit ihrer Klassenlehrerin Frau Kamps einen Schulkiosk errichtet. Täglich von Montag bis Freitag in der Frühstückspause von 09:55 Uhr bis 10:25 Uhr werden Artikel angeboten, die Schüler/innen gerne einmal vergessen: 
    Bleistifte, Radiergummis, Geodreiecke, Haargummis, Buntstifte, Filzstifte bis hin zum Taschenrechner.

    Vor der Eröffnung wurde von den Schüler/innen per Umfrage der Bedarf ermittelt und entsprechend eingekauft. In der Holzbau AG wurden Sitzmöbel und eine Verkaufstheke aus Paletten gebaut. 
    Und nun heißt es: kalkulieren, wirtschaften, abrechnen, investieren, Personal einplanen usw…
    Eventuell erwirtschafteter “Gewinn” fließt in die Klassenkasse – die Abschlussfahrt und -feier stehen an.

     

  • Allgemein

    Wüstenwetter in Sprockhövel

    Aufgrund der zu erwartenden Temperaturen und der momentanen Bedingungen in den einzelnen Klassenräumen hat die Schulleitung entschieden, den Unterricht am 25. und 26. Juni 2019 nach der 4. Stunde (12:25 Uhr) zu beenden. 

    ab 12:25 Uhr