Mathilde macht Varieté

Unsere Projektwoche ist erfolgreich gestartet. Unter dem Motto “Von Akrobatik bis Zauberei – Mathilde macht Varieté” wird in verschiedensten Gruppen große und kleine Kunst erprobt. Zum großen Finale am Freitag, 20.04.2018 um 18.30 und am Samstag, 21.04.2018 um 15.30 finden dann alle Gruppen in einer Varieté-Show der besonderen Art zusammen. Karten können ab sofort im Sekretariat der MAS bestellt oder gekauft werden. (Erwachsene 6€, Kinder 3€)

Akrobatik

In der Projektwoche werden einfache und schwere Akrobatiktechniken gelernt. Es werden Kunststücke mit einem oder mehreren Partnern geprobt. Auch eigene Ideen können eingebracht werden, die dann mit Musik einstudiert und bei der Aufführung nach den beiden Projektwochen den Familien, Freunden und Lehrern vorgeführt werden.

Bodypercussion (Clap, Snap, Tap,…)

Das Projekt Bodypercussion studiert mit Schülern aus allen Jahrgängen eine Musikshow ein, in der der Körper das einzige Musikinstrument ist. Wichtig dabei ist Spaß an der Musik und Lust auf die Umsetzung eigener Ideen.

Chemie Show

Hier werden Experimente unter anderem mit Trockeneis, Helium und flüssigem Stickstoff und vielen anderen chemischen Stoffen einstudiert. Die Schülerinnen und Schüler wollen so intensiv proben, dass sie am Ende der Projektwochen ihre Experimente spektakulär vorstellen können.

Cup Song

Die Gruppe Cupsong studiert den bekannten Cupsong ein, ein schwieriges Unterfangen. Mit viel Koordination und Rhythmusgefühl entsteht so eine einzigartige Musikdarbietung.

Jonglage

In dieser Projektgruppe lernen die Schülerinnen und Schüler mit Bällen, Tüchern und Ringen zu Jonglieren. Es werden Jonglagen einstudiert, die mit Musik untermalt zum Ende der Projektwochen dem Publikum vorgestellt werden sollen. Die Schülerinnen und Schüler die sich hier zusammen finden haben Spaß an Bewegung und möchten diese kreativ umsetzen.

Kopfsalat

In der Gruppe “Kopfsalat” findet man Schülerinnen und Schüler, die Lust und Freude am Theater spielen haben und mutig und neugierig sind etwas Neues auszuprobieren. Alle Teilnehmer haben Freude am Bewegen und am Sprechen und schlüpfen gerne in andere Rollen.

Limericks

In dem Projekt Limericks werden lustige kurze Gedichte einstudiert und mit selbst gemalten Bilder bei der Vorstellung auf der Bühne vorgetragen. Beim dem Projekt kommen Schülerinnen und Schüler aus allen Jahrgängen zusammen. Man sollte Spaß am Vortragen von lustigen Gedichten haben. Zudem sollte man Selbstvertrauen für das Vortragen auf der Bühne mitbringen. Daran arbeiten die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler intensiv.

Modenschau

Die Modetrends der letzten Jahrzehnte stehen bei dieser Gruppe im Mittelpunkt. Spaß am Verkleiden und Kreativität sind hier garantiert.

Schulband

Die Schulband der MAS studiert Lieder ein. Fleißig üben die Musikanten bekannte Popsongs, die jeder kennt.

Schwarzlicht

In totaler Dunkelheit wird mit grellen Farben experimentiert. Die Schülerinnen und Schüler der Schwarzlichtgruppe sorgen bei der Varietévorführung mit viel Einsatz und Kreativität für die optische Abwechslung.

Seifenblasen

Mit selbst hergestellten Angeln sollen Riesenseifenblasen entstehen und damit dann vielfältige Kunststücke, mit Musik untermalt, gezeigt werden. So entsteht eine bunte Choreografie, die den Schülerinnen und Schülern und auch dem Zuschauer viel Freude bereiten dürfte.

Songwriting

Im Projekt Songwriting überlegen und schreiben die Schülerinnen und Schüler mit einem Musiker mehrere Songs. In der Varietéshow werden diese Songs dann auf der Bühne vorgesungen.

Speed Stacking

Das Ziel in der Woche soll sein, das die Schülerinnen und Schüler sich mit viel Bewegung und Spaß an die Sache machen. Beim Speed Stacking geht es um schnelle und kontrollierte Bewegungen, Reflexe, Konzentration und darum seine Schnelligkeit zu fördern. Das Ergebnis kann dann in der Varietéshow bestaunt werden.

Tanzsäcke

In dieser Gruppe geht es darum, verschiedenste Bewegungen im Tanzsack zu probieren, eigene Ideen zu entwickeln und einzubringen. Bewegt wird sich zur Musik. Im Laufe der Woche wird eine Choreographie einstudiert und diese dann in der großen Show auf der Bühne präsentiert. Die Schülerinnen und Schüler bringen Lust an der Bewegung zur Musik, Rhythmusgefühl und Spaß an Gruppenarbeit mit.

Technik

Eine große Show verlangt nach großer Technik. Die Schülerinnen und Schüler der Technikgruppe sorgen für einen gelungenen Ablauf der Varietévorführung.

Trommelweltreise

Die Trommelgruppe studiert mit Schülerinnen und Schülern aus allen Jahrgangsstufen drei Stücke aus aller Welt ein und führt diese dann vor. Dafür sollte das Durchhaltevermögen und der Spaß an der Musik nicht fehlen! Die musikalische Weltreise kann beginnen.

Zauberei

In der Gruppe “Zauberei” erlernen und üben die Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 5, 6 und 7 einige Zaubertricks für die Varietévorstellung. Die Zaubertricks werden nicht nur einstudiert, sondern auch möglichst eindrucksvoll präsentiert.

 

 

 

 

 

 

Kreissportbund zeichnet Schulen für Sportabzeichen aus

Radio EN

Das sind mal beeindruckende Quoten: 98 Prozent der Schüler der Matilde-Anneke-Schule in Sprockhövel haben das Sportabzeichen abgelegt.

An der Grundschule Buchholz in Witten waren es fast 93 Prozent. Auf den Plätzen folgten die Grundschule Alt-Wetter mit rund 74 und die Weiltor Grundschule in Hattingen mit gut 71 Prozent. Außerdem zeichnete der Sportbund die Mannschaften aus, die beim Landessportfest der Schulen besonders erfolgreich waren.

MAS besucht AHE

Im Rahmen der Berufsorientierung besuchte die Klasse 10A1 am 13.03.2018 das Entsorgungsunternehmen AHE in Wetter.

Die Schülerinnen und Schüler wurden von der Ausbildungsleiterin Frau Heinzkill begrüßt und über die Möglichkeiten verschiedener Ausbildungsberufe bei der AHE informiert.

Skifahrer beenden Ski-AG im Schnee…

 

…die morgendliche Versammlung fand auf dem einzig schneefreien Platz in Südtirol statt.

Die Abschlussfahrt der MAS-Ski-AG führte die Gruppe wie immer nach Natz in Südtirol.
Bei besten Bedingungen, sprich: Sonne und Schnee, konnten die Anfänger ihre ersten Schwünge üben und die Fortgeschrittenen ihre Trick-Ski-Künste vertiefen und erweitern. Ein wenig verschnupft kehrten alle ohne größere körperliche Blessuren wieder zurück.

Langjähriger Kollege abgeschoben

Nach mehr als 40 Dienstjahren wurde heute unser Kollege Helmut Schwarz von der gesamten Schulgemeinde in die wohlverdiente Pension abgeschoben.
In einer kleinen privaten Karnevalsfeier wurde er standesgemäß als Karnevalsprinz auf einem MAS-Mottowagen von Schülern durch die Aula zum Rednerpult gefahren, um dort gemeinsam mit allen Lehrerinnen und Lehrern sowie Schülerinnen und Schülern das Karnevalslied: “Denn wenn dat Helmut jeht…” zu singen.