• Allgemein

    Schüler der Mathilde-Anneke-Schule zeigen mit Anti-Rassismus-Camps die Bedeutung von Vielfalt

    Die Pandemie als Chance für ein neues Bildungssystem 

    Schülerinnen und Schüler entwickeln mit Kreativmaterialien ein Modell zum Thema „Berufe im Umweltschutz.“ Foto: Uwe Birkel 

    Von Elisa Krooß 

    Niedersprockhövel 

    Die Mathilde-Anneke-Schule (MAS) in Niedersprockhövel ist für ihre zukunftsorientierten Schulkonzepte bekannt. Ganztagskoordinator Olaf Schultes arbeitet immer daran, neue Förderungsprojekte für seine Schüler zu ermöglichen. Anfang Juni wandte er sich deshalb an „Baut eure Zukunft“, eine Initiative der Deutschen Bank und Social Impact, die es Kindern und Jugendlichen ermöglicht, eigene Bildungskonzepte zu entwickeln. Kernprobleme der Gesellschaft wie beispielsweise Rassismus, Mobbing und Gewalt, aber auch Schwerpunkte wie Demokratiebildung, Armut, Kompetenzen der Zukunft oder eigens gewählte Themen können von Schülern bearbeitet werden. Jugendliche können dabei im Team auf kreativem Weg notwendige Kompetenzen zur Bewältigung von aktuellen und zukünftigen Herausforderungen erlernen. „Wir möchten jungen Menschen die Möglichkeit geben, sich optimal auf die Arbeitswelt und Zukunft vorzubereiten. Man muss die Krise während der Pandemie als Chance sehen und nicht wieder zurück ins alte Bildungssystem springen“, erklärt Uwe Birkel, der bei „Baut eure Zukunft“ für Fortbildungen, Konzeption und Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist. Schüler gestalten gemeinsam mit ihren Lehrern den Unterricht neu. Sie beginnen mit Stationsarbeiten für Grundlagenwissen, haben danach die Möglichkeit, Experten zu den jeweiligen Themen zu befragen und erarbeiten sich schließlich ihr Wissen gemeinsam. Dadurch können die Jugendlichen nicht nur besser und schneller lernen, sondern auch langfristig ihr erworbenes Wissen abrufen. 
     
    Bundesfinale als Anreiz für neue Ideen  
    Als Anreiz für neue Ideen findet jährlich das Bundesfinale statt, für das ausgewählte Schulen eigene Konzepte und Ideen zu bestimmten Themenbereichen entwickeln und vorstellen. Fünf Schüler der neunten Klasse konnten die Juroren in der Vorrunde von „Baut eure Zukunft“ mit ihrem „Tag der Vielfalt“ überzeugen und durften am 14. und 15. September am Bundesfinale teilnehmen. Sie entschieden sich im Rahmen eines Anti-Rassismus-Camps mit ihrem Lehrer Mario Bierwirth zu zeigen, wie wichtig Vielfalt ist. Dies untermalten sie mit verschiedenen Gerichten aus aller Welt. 
    Beim Bundesfinale 2021 drehte sich alles um das Thema soziales Engagement. Insgesamt sechs Teams, bestehend aus fünf Schulen und einer Stiftung, aus ganz Deutschland arbeiteten zwei Tage lang an Projekten, die sie schlussendlich in einem Youtube-Livestream vor einer Jury präsentierten. Die Jugendlichen der Mathilde-Anneke-Schule konzipierten „Sieh nicht weg-Armbänder“, um mehr Toleranz an ihrer Schule zu schaffen. Hierfür kam eine Trainerin an die Hauptschule und unterstützte die Schüler bei ihren kreativen Ideen.Die Schulen konnten während der Live-Übertragung wählen, welche Idee ihnen am besten gefallen hat. „Wir sind unfassbar stolz und zufrieden“, erzählt Lehrer Mario Bierwirth, der die Schüler auf ihrer Reise begleitet hat. „Mit dem gewonnenen Preisgeld können wir die Armbänder tatsächlich produzieren lassen.“Für die Mathilde-Anneke-Schule steht fest, dass sie auch weiterhin etwas verändern will. Sie arbeitet daran eine sogenannte Leuchtturmschule, also eine Vorzeigeschule für das Projekt „Baut eure Zukunft“ zu werden. Hierfür nahm das Kollegium am 9. September bereits an einer Weiterbildung für innovative Unterrichtskonzepte teil. Im Herbst wird es einen Aktionstag geben, an dem die Schulklassen innerhalb der Unterrichtszeit gemeinsam an einem Projekt arbeiten, über das sie vorher über kaum Wissen verfügen. Dies soll zeigen, dass mit Hilfe von passenden Lehrmethoden schnelleres und besseres Lernen möglich sein kann. Solch eine Umstellung des Bildungssystems braucht Zeit, doch die MAS in Niedersprockhövel hat ja schon den Grundstein für neue Unterrichtsmethoden und ein effektiveres Lernen gelegt. 

    (Art. aus WZ vom 21.09.2021)

  • Allgemein

    Der Impfbus kommt!

    Der Impfbus des EN-Kreises kommt am
    14.09.21 von 9.00-13.00 Uhr
    auf unseren Schulhof.
    Impfen lassen können sich nicht nur unsere Schülerinnen und Schüler,
    sondern auch Eltern, Anwohner etc. Eine vorherige Terminabsprache ist nicht nötig.
  • Allgemein

    Einschulung

    Bereits letzte Woche Mittwoch wurden unsere neuen 5er eingeschult.

    Hier ein paar Impressionen der Einschulungsfeier:

    Willkommen an der MAS!

  • Allgemein

    Schöne Ferien!

    Schöne Ferien!


    Etwas kleiner, etwas weniger Publikum, aber umso herzlicher – die Bestenehrung an der Mathilde-Anneke-Schule im Jahre 2021. Corona verlangt es so.
    In einer kleinen Feierstunde hat die Schulleitung heute die jeweils Klassenbesten und die Schülerinnen und Schüler, die sich mit ihrem Engagement für die Klassengemeinschaft eingesetzt haben, geehrt. Frau Albrecht und Herr Brenneken überreichten den fleißigen und engagierten Schülerinnen und Schülern eine Urkunde und einen Gutschein für ein kleines Eis. Leider war der übliche Rahmen in der Aula mit der gesamten Schülerschaft als Publikum und Livemusik nicht möglich. Wir arbeiten aber daran, dass dies im nächsten Jahr wieder möglich sein wird.
    Trotzdem waren die Geehrten stolz wie Bolle.

    Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, allen Lehrerinnen und Lehrern, unserer Sekretärin Frau Drabent, dem Hausmeisterteam, den Reinigungskräften und allen anderen, die uns durch dieses Jahr begleitet und unterstützt haben

    SCHÖNE UND ERHOLSAME FERIEN!
  • Allgemein

    Beiträge aus dem Unterricht

    Im WPU Unterricht der Klasse 9 haben wir uns mit dem Thema Rassismus beschäftigt, denn wir sind eine Schule ohne Rassismus in einer Stadt ohne Rassismus. OFFENHEIT, TOLERANZ und NÄCHSTENLIEBE wird bei uns großgeschrieben und gelebt. Dies wird in den Hashtags der Klasse 9a deutlich.
    Corona hat uns nachhaltig beeinflusst. Tests, Masken, Toilettenpapier- und Nudelmangel, Distanzunterricht, Wechselunterricht. Dieses Schuljahr bleibt in Erinnerung. Die Klassen 8a und 8b haben sich kreativ mit dem Thema Corona beschäftigt. Alle Schülerinnen und Schüler sind eingeladen auf die weiße Wand zu schreiben, woran wir erkennen, dass wir in einer Pandemie leben. #coronaschuljahr
  • Allgemein

    Macht’s gut, liebe 10er!

    Bei schönstem Wetter haben wir uns letzte Woche von den 10er-Klassen verabschiedet. In einem feierlichen Rahmen wurden den Schüler:innen ihre Zeugnisse überreicht und anschließend bei Pizza, Lahmacun und kühlen Getränken ein wenig gefeiert. 

    Wir gratulieren euch allen zu eurem Abschluss und wünschen euch alles Gute für euren weiteren Lebensweg!

  • Allgemein

    Zurück zum Wechselunterricht

    Ab Montag, dem 10.05.2021 beginnt für die Schülerinnen und Schüler wieder der Wechselunterricht in der Schule. 

    Für die Jahrgänge 5 und 6 bedeutet dies, dass sie täglich zur Schule kommen können. 

    Die Jahrgänge 7 bis 10 erfahren durch ihre Klassenlehrer:innen, an welchem Tag sie zur Schule kommen müssen.

     

    Bedenken Sie, dass am Donnerstag Feiertag ist und wir am Freitag einen beweglichen Ferientag haben, sodass es sich um eine kurze Woche handelt.

  • Allgemein

    Zurück zum Homeschooling

    Da der Inzidenzwert im Ennepe-Ruhr-Kreis nun drei Tage in Folge über 165 liegt, beginnt ab Donnerstag, 29.04.2021, wieder das Distanzlernen. 
    Sobald wir absehen können, wann wir wieder in den Präsenzunterricht gehen dürfen, werden wir das hier veröffentlichen.